PHP Schulungs Skript: Unterschied zwischen den Versionen

Aus xinux wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Sonderzeichen maskieren)
(Auskommentieren)
Zeile 28: Zeile 28:
 
=Auskommentieren=
 
=Auskommentieren=
 
Durch die Zeichen '''/*  */''' , '''#''' und '''//''' können Bereiche oder Zeilen auskommentiert werden.
 
Durch die Zeichen '''/*  */''' , '''#''' und '''//''' können Bereiche oder Zeilen auskommentiert werden.
 +
*Beispiele
 +
<?php
 +
echo "Hallo \"Welt\" heute";
 +
/*
 +
echo "Hallo Nichts";
 +
echo "es kommt keine Ausgabe";
 +
*/
 +
?>

Version vom 25. März 2020, 15:54 Uhr

Grundlegendes

  • PHP steht für "Hypertext Prepocessor"
  • Ein wichtiger Mitgründer dieser Sprache war Rasmus Lerdorf
  • Die Syntax sind nah an die Sprachen C und Perl angelehnt
  • Hauptsächlich für die Erstellung von dynamischen Webseiten oder Webanwendungen verwendet
  • Zeichnet sich durch große Datenbankunterstützung, Internet-Protokolleinbindungen und Verfügbarkeit vieler verschiedener Funktionsbibliotheken aus
  • Kann Filetypen wie Grafiken oder PDF-Dokumente erzeugen

Der Anfang "Hallo Welt!"

Der PHP-Code steht immer zwischen <?php und ?>. Dieser bildet den Rahmen.

<?php 

?>

Der Befehl echo gibt Texte wieder die in Anführungszeichen dahinter geschrieben sind.
Befehle werden immer mit einem Semikolon ( ; ) abgeschlossen!

<?php 
echo "Hallo Welt";
?>

Sonderzeichen maskieren

Um Anführungszeichen oder andere Sonderzeichen auszugeben benötigt man eine sogenannte Maskierung.
Zum Beispiel um Hallo "Welt" heute auszugeben. Müssen die Anführungszeichen maskiert werden.

<?php
echo "Hallo \"Welt\" heute";
?>

Auskommentieren

Durch die Zeichen /* */ , # und // können Bereiche oder Zeilen auskommentiert werden.

  • Beispiele
<?php
echo "Hallo \"Welt\" heute";
/*
echo "Hallo Nichts";
echo "es kommt keine Ausgabe";
*/
?>